Vom Zeitvertreib zu großen Liebe

Posted by on 6. Mai 2016

boyfriend-1043611_1920

Mein Name ist Jana, ich bin 33 Jahre alt, stehe mit beiden Beinen fest im Leben und lebe alleine, halt nein, ich lebte bis vor kurzem alleine. Wie flirt-fever es schaffte, mich vom überzeugten Single zum überglücklichen Teil eines Paares zu machen, möchte ich hier erzählen.

Es begann letztes Jahr im Februar. Seit Tagen ließ sich die Sonne nicht mehr blicken und ich war schon deprimiert als ich morgens aufwachte. Als ich abends nach getaner Arbeit erschöpft auf meine Canapé Nordwand kletterte war er wieder da, dieser unbändige Wunsch einen Menschen zur Seite zu haben, der zuhause auf mich wartet und der einfach froh ist, dass es mich gibt. In dem Moment beschloss ich, meinem Liebesleben auf die Sprünge zu helfen, schließlich war mein letztes Date ewig lang her gewesen und der Ausgang dieser Geschichte hing mir monatelang nach. Ich war nie ein Freund von Online-Dating, mein Misstrauen war zu groß, dass sich hinter dem virtuellen Traummännern wohl ohnehin nur Freaks versteckten. Dennoch einen Versuch wollte ich wagen und ich beschloss, mich auf Empfehlungen meiner Freundinnen, bei flirt-fever anzumelden.

Das Profil war innerhalb weniger Minuten erstellt und freigeschaltet und schon tauchte ich ein in die Welt des Online-Dating. Bei flirt-fever war für mich als Frau die Auswahl an potentiellen flirtwilligen Herren schier grenzenlos und ich entschied, mich auf das Spiel einzulassen. Ich gebe zu ich sah es anfangs mehr als witzigen Zeitvertreib als der Suche nach der wahren Liebe. Bis….ja bis er auftauchte. Roger3 lautete sein Profilname, äußerst unkreativ wie ich damals fand und dennoch die erste Nachricht die er mir schrieb, fesselte mich irgendwie. Der ersten Nachricht folgten viele weitere und kurze Zeit später saßen wir uns in einem kleinen gemütlichen Café gegenüber. Tja was soll ich euch sagen, all das was ich nie erwartet habe, ist eingetreten, Peter (so heißt der junge Mann) hat sich innerhalb weniger Wochen in mein Leben gedrängt, und das ist gut so. Wir verbringen fast jede freie Minute miteinander und wir scheinen einander gerade gespenstisch perfekt zu ergänzen. Ich weiß nicht, ob Online-Dating ein Patentrezept dafür ist, die große Liebe zu finden. flirt-fever war für mich auf jeden Fall das Tor zum großen Glück und ich hoffe, dass die Schmetterlinge im Bauch nie wieder aufhören mögen zu flattern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>