Auf dem zweiten Platz ganz oben

Posted by on 8. März 2016

buch-liebe

Als mein Kumpel Sven mir erzählte, wie er seine neue Freundin Annika über das Portal flirt-fever kennengelernt hatte, war ich erst mal erstaunt und auch ein wenig skeptisch. Sven war schon eine Weile nach der Trennung von seiner letzten Partnerin auf der Suche gewesen, aber da er im Job recht stark beansprucht wurde, fehlte auch die Zeit, um abends noch groß auszugehen.

Trotzdem hätte ich nicht gedacht, dass er mal zu sowas wie flirt-fever greifen würde; aber der Erfolg scheint ihm ja recht zu geben. Sven meinte, er hätte diverse Angebote im Netz gecheckt und flirt-fever wäre ihm halt positiv aufgefallen. Die Geschichte, wie sich die beiden dann dort kennengelernt haben, war ulkig:

Zwar hatte Sven das Foto von Annika gleich gefallen, aber eins von einer anderen Frau hatte ihm noch besser gefallen. Jedenfalls hatte mein Kollege darauf gehofft, dieses andere Mädel kennenzulernen, die wollte sich aber nicht zurückmelden. Darauf war Sven etwas enttäuscht gewesen und hatte Annika angeschrieben.

Und jetzt kommt’s: Die hatte sich auch in jemand anderen verguckt, der auf dieser Seite vertreten gewesen war – mit demselben Ergebnis. Als Sven sich meldete war sie wohl in einem Zustand, den man mit den Worten „blöde Männer!“ am besten umschreiben könnte. Jedenfalls nahmen die beiden also in flirt-fever Kontakt auf, als sie im Kopf noch irgendwie anderweitig beschäftigt waren.

Ob es dadurch nun vereinfacht wurde, kann ich nicht sagen, aber beide merkten ziemlich schnell, dass sie sich sympathisch waren – der Chat wurde intimer und vertrauter, die Vorfreude größer – und irgendwann trafen sie sich und erkannten schnell, dass da noch mehr draus werden kann.

Und so sind sie dann über flirt-fever zusammengekommen, nachdem erst mal ihre Vorstellungen enttäuscht worden waren. Um dann eben umso besser erfüllt zu werden. Schöne Moral irgendwie. Schätze, ich probier das auch mal.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>