Liebe auf den zweiten Klick

Posted by on 27. Februar 2016

funken

Es war im Mai 2015 als ich beim Stöbern im Netz auf flirt-fever aufmerksam wurde. Zu dem Zeitpunkt hatte ich mein Leben – beziehungsweise mein Dasein als Single – ziemlich satt. Bis kurz zuvor hatte ich meine Wochenenden damit gefüllt, durch die Straßen und Bars von Köln und Düsseldorf zu ziehen. Dabei trieb mich weniger die Vergnügungslust als vielmehr die Suche nach einer neuen Frau vor die Tür.

Diese Abende verliefen frustrierend – die meisten Damen waren in Begleitung unterwegs oder dermaßen alkoholisiert, dass es mir die Laune verdarb. Zugegeben: Ich wurde in der Zeit – aus Frust – sehr quengelig. Leidtragender war mein Kumpel Alex. Er schlug mir vor, dass ich mich im Internet auf Partnersuche begeben sollte. Zuerst verspottete ich ihn – ich war der felsenfesten Überzeugung, dass dabei nichts rumkommen konnte!

Doch am gleichen Abend, als ich mich mal wieder unruhig im Bett herumwälzte, erinnerte ich mich an die Worte meines Kumpels. Was hatte ich schon zu verlieren? Also googelte ich nach virtuellen Partnervermittlungen, meine Neugier war geweckt. Es dauerte nicht lange, bis ich auf flirt-fever verwiesen wurde. Die Seite machte einen seriösen und übersichtlichen Eindruck auf mich – schnell registrierte ich mich!

Nachdem ich alle Formulare ausgefüllt und ein paar Bilder hochgeladen hatte, stürzte ich mich ins bunte Treiben. Zugegeben: Die meisten Profile haben mich nicht wirklich interessiert. Das mussten sie aber auch nicht, wie ich bald erfahren sollte! Zwischen vielen weiblichen Fröschen erspähte ich auch einige Prinzessinnen auf flirt-fever, die meinen Vorstellungen entsprachen.

So kam es, dass ich plötzlich mit Janine schrieb. Wir kamen direkt in ein gutes Gespräch, das sich vom floskelhaften Geplänkel abhob. Wow! Diese Frau interessierte mich wirklich. Nachdem wir noch einige Tage auf flirt-fever geflirtet hatten, entschieden wir uns für ein lockeres Date im Zoo. Es kam, wie es kommen sollte: Es funkte auf Anhieb zwischen Janine und mir – mittlerweile sind wir ein unzertrennliches Paar. Natürlich lief es optimal. Nicht jeder kann davon ausgehen, direkt den Traumpartner im Netz zu finden. Aber einen Versuch ist es wert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>