Auf Wogen des Glücks

Posted by on 18. November 2015

frau-wiese-liegend
Mein Name ist Tobias und ich möchte davon erzählen, wie mein Alltag durch flirt-fever wieder einen Sinn fand. Einen Besonderen, denn es ging um die Liebe meines Lebens. Schon lange hatte ich keine feste Beziehung mehr, die mein Herz zum Rasen und meine Seele zum Schwingen brachte. Sicher, kurze Affären, aber letztendlich waren sie nicht so prickelnd, als dass etwas Dauerhaftes daraus geworden wäre. Ich war jetzt 30 und als ich unlängst mal wieder meine Eltern besuchte, kamen beide auch auf mein Privatleben zu sprechen.

Ausgerechnet mein Vater empfahl mir flirt-fever, riet mir, mich dort doch einmal unverbindlich umzuschauen. Ja, er drohte mir sogar lachend damit, selbst auf die Suche nach der adäquaten Schwiegertochter zu gehen. Ich kannte flirt-fever nicht und verwarf erst mal die Idee, mich dort umzuschauen. Doch dann hatte ich ein paar freie Tage, in denen ich meine Wohnung renovieren wollte. Zwischendurch fiel mir wieder flirt-fever ein, und dass ich dort vielleicht ein wenig Zerstreuung finden würde. Warum nicht sogar ein Profil erstellen und vielleicht dort die eine oder andere nette Frau kennenlernen? Spontan realisierte ich meinen Gedanken und meldete mich unkompliziert auf flirt-fever an. Ehrlich gesagt war ich angenehm überrascht. Denn gerade dort lernte ich auch Ildiko kennen. Eine temperamentvolle Ungarin, die in Deutschland Kunstgeschichte studierte und gerade ihren Master machte. Auf flirt-fever stellten wir bald fest, dass wir gemeinsame Hobbys hatten. Deshalb war auch am Ende meines Kurzurlaubs ein Date angesagt. Ich lud sie ein, mit mir eine Ausstellung zu besuchen, für die sie sich interessierte. Als Ildiko ins Museumsfoyer hereingeschwebt kam, das wir als Treffpunkt auserkoren hatten, wusste ich, die oder keine.

Was soll ich heute, ein halbes Jahr später, sagen? Ich schwimme auf Wogen des Glücks, denn auf flirt-fever hatte ich wirklich die Traumfrau an Land gezogen, die heute meine Wohnung mit mir teilt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International