Manchmal brauch man nur einen kleinen Ruck

Posted by on 12. Juli 2015

haende-herz-meer„Du tröstest dich mit kommerziellen Gütern, anstatt Herz und Seele wieder in Einklang zu bringen.“ Das waren meine Worte, als meine Cousine völlig aufgelöst vor mir stand. Marisa hatte sich in eine aussichtslose Liebschaft verrannt, die direkt in eine Sackgasse führte. Jetzt versuchte sie, ihren Liebeskummer durch exzessive Shoppingtouren zu kurieren. Ihr Zustand hielt mich bereits mehrere Monate in Atem, doch eine Besserung kam nicht in Sicht. Da vertraute ich mich einer Bekannten an, die zu flirt-fever riet. Gute Erfahrungen habe ihre Arbeitskollegin mit diesem Flirtportal gemacht und ja, sogar den Mann fürs Leben kennengelernt. Obwohl ich immer der Ansicht war, eine Beziehung müsse sich von Anfang an im wirklichen Leben entwickeln griff ich bereitwillig nach diesem Strohhalm.

Marisa war zunächst wenig begeistert, doch als sie merkte, dass mir sehr viel an ihrem Glück lag, ließ sie sich überzeugen. Wir machten es uns zusammen vor meinem Laptop gemütlich, surften ein wenig im Internet bis wir schließlich auf flirt-fever landeten. „Komm, lege doch einfach ein Profil an, du vergibst dir nichts!”, forderte ich sie auf, als ich bemerkte, dass sie schon wieder zögerte. „Was soll ich mit diesen Leuten? Sie bedeuten mir nichts, und wenn ich mich bei flirt-fever auf ein Rendezvous einlasse, wird keiner etwas davon haben.“ Ehrlich gesagt, es bedurfte zwar einer großen Portion Überredungskunst, doch es gelang. Marisa erstellte ihr Profil samt ansprechendem Foto und es dauerte nicht lange und sie erhielt die ersten Anfragen.

Langsam röteten sich ihre Wangen, sie wurde richtig eifrig. Vor allem als Ben sie anschrieb, fing sie auf flirt-fever richtig Feuer. Ein paar Tage später rief sie mich an, um mir von ihrer Eroberung zu berichten. „Morgen treffen wir uns und ich bin schon ganz aufgeregt!“ Marisa lernte tatsächlich auf flirt-fever ihren Traumprinz kennen, zwar nicht Ben, doch das ist eine andere Geschichte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International