Die Sorgen einer Mutter

Posted by on 31. Juli 2015

mutter-kindAls sich meine Tochter Sophie bei flirt-fever angemeldet hatte, war ich mehr als skeptisch und zudem besorgt, dass sie noch mehr enttäuscht wird. Hatte sie doch bis dahin nicht viel Glück in Liebesangelegenheiten und mit ihren neunundzwanzig Jahren als Alleinerzieherin nicht wirklich die besten Chancen einen adäquaten Partner zu finden. Meine Tochter wie auch meine kleine Enkeltochter hätten es jedoch mehr als verdient, einen anständigen, lieben und treuen Partner und Ersatzpapa zu finden.

Kurz und gut wagte meine Tochter den Schritt und meldete sich bei flirt-fever an. Sie fragte mich um meine Meinung, so hielt ich auch mit meiner Skepsis nicht hinter dem Berg. Wir hatten und haben immer noch ein sehr gutes Mutter-Tochter-Verhältnis, deshalb erzählte sie mir auch laufend, wen sie kennengelernt hatte. Es waren einige, die sich bei meiner Tochter meldeten, denn mit ihren strahlenden Augen, der sehr guten Figur und der ansprechenden Ausdrucksweise kann Sophie so manches Männerherz bezaubern. Sie traf sich auch mit einigen der Männer von flirt-fever, es war jedoch anfangs nicht der passende dabei.

Einige Wochen vergingen und sie wollte schon aufgeben. Sie hatte jedoch von mir und ihrem Vater gelernt, dass es wichtig ist, Geduld zu haben und das gilt auch in Sachen Liebe. Eines Tages rief sie mich ganz aufgeregt an und erzähle mir, dass sich ein Klaus bei ihr über flirt-fever gemeldet hätte und sie wolle sich mit ihm treffen. Kurzum, sie tat es und seit drei Wochen sind die beiden ein frisch verliebtes Paar, das auch mich sehr glücklich macht. Klaus ist ein wundervoller Mensch, der auch meine Enkeltochter voll akzeptiert hat und auch von ihr akzeptiert wird. Ich freue mich jedes Mal, wenn sie uns besuchen kommen und ich glaube, dass sie bald einen gemeinsamen Haushalt führen werden.

Da meine Tochter solch einen Erfolg hatte, habe ich flirt-fever auch dem Sohn einer Freundin empfohlen, der, genauso wie Sophie, bis jetzt kein Glück in der Liebe hatte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International