flirt-fever Diaries: Der Prinz, den ich nie suchte…

Posted by on 6. November 2012

Es überrascht uns zwar immer noch, dass einige Singles im ersten Moment Online-Dating ausschließen. Dafür freuen wir uns umso mehr, wenn diese Singles dann bei flirt-fever ihren Traumpartner finden. So wie Raquel…

Es war der 11.11.2011. Ich hatte Urlaub und genoss mein Frühstück vor dem Laptop. Auf dem Bildschirm lief eine Werbung von flirt-fever. Ich klickte weiter. So etwas interessierte mich nicht. In den Karnevalshochburgen wartete man sehnsüchtig auf die Eröffnung der Session. Auch das interessierte mich nicht. Das Telefon klingelte und Katja lud mich auf einen Weibernachmittag mit Sekt und Schnittchen ein. Das passte mir gut in den Kram. Auf dem Weg zu Katja sah ich in eine Erdgeschosswohnung und jemand, der am Laptop bei flirt-fever flirtete.

Um 15.00 Uhr öffneten wir gut gelaunt die erste Flasche Sekt und prosteten uns zu: “Zum Wohle, auf die Gesundheit und auf die Männer.” Die Männer! Ja, sie waren ein beliebtes Thema bei uns. Wir zählten uns zu den glücklichen Singles, hatten aber stets ein wachsames Auge offen für die Männerwelt und lamentierten gerne und ausgiebig über unsere Erlebnisse mit dem anderen Geschlecht.

Plötzlich wurde Katja hektisch und rief “Jenny, das hätte ich fast vergessen, das muss ich dir zeigen, das glaubst du nicht, ich habe unseren alten Kumpel Mark im Netz gefunden.” Sie klappte ihren Laptop auf und ich traute meinen Augen nicht, als sie den Namen flirt-fever eintippte. Mit großen Augen schaute ich sie an und stammelte “Du? Du auf flirt-fever? Ich dachte, so etwas machst du nicht?” Katja grinste und sagte lapidar “Ist eigentlich ganz spannend.”

Meine Welt stand Kopf. Ich habe immer gedacht, dass Internet-Plattformen wie flirt-fever etwas für die “frustrierten Übriggebliebenen” seien. Ich sprang über meinen Schatten und schaute mir Mark an. Er gefiel mir längst nicht mehr so gut wie damals mit 17 Jahren im Volleyball-Verein. Dann erblickte ich Andreas. Was dann geschah, beschreibe ich heute als der Klick zur großen Liebe. Ich meldete mich auf flirt-fever und traf Andreas. Heute liebe ich einen Karnevalsprinzen. Und nicht nur, dass ich meine Vorurteile gegenüber Karnevalisten und dem Portal flirt-fever abgelegt habe, es geht noch besser: Am 12.12.2012 werden wir heiraten. Das hätte ich am 11.11.2011 für unmöglich gehalten.

Ihr habt euch bei flirt-fever gesucht und gefunden? Dann schreibt uns eure Geschichte an web@flirt-fever.de!

Euer flirt-fever Diaries-Team

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International