flirt-fever Diaries: Karin hat die richtigen Freunde

Posted by on 9. August 2012

Es gibt ja den Ausspruch, das jemand “zu seinem Glück gezwungen” werden muss. Ein Zwang ist das Online-Dating zwar nicht, aber die Freunde von unserem Ex-Mitglied Andrea, allen voran ihre Freundin Karin, haben ihr auf jeden Fall einen ordentlichen Stoß in die richtige Richtung gegeben!

So richtig verstanden hat es niemand in unserem Freundeskreis, warum es bei Andrea mit der Liebe einfach nicht klappen wollte: Sie ist eine durchaus attraktive Mitvierzigerin, erfolgreiche Pharmareferentin, ohne Anhang, aufgeschlossen und charmant. Ihr größtes Hobby ist Tennis, aber weder im beruflichen Umfeld noch in ihrem Tennisclub hat sich mehr als gelegentlich ein unverbindlicher Flirt ergeben.

Immer wieder lag ich ihr in den Ohren, sich doch einmal auf flirt-fever anzumelden, schließlich habe ich auf flirt-fever vor ein paar Jahren selbst meine große Liebe gefunden. Zunächst war ich skeptisch, ob es tatsächlich möglich ist, sich in einen Mann zu verlieben, den man nicht spontan, sondern mit Hilfe von flirt-fever kennenlernt. Dementsprechend reserviert und mit einigen Vorbehalten ging ich dann auch damals zur ersten Verabredung mit Rolf. Doch als ich ihn sah und zum ersten Mal seine wunderbare Stimmt “in Natur” und nicht nur am Telefon hörte, wusste ich, dass er mein Traummann ist. Warum sollte Andrea ihrem Glück nicht auch ein bisschen nachhelfen?

Doch sie blieb stur, Online-Dating-Portale wie flirt-fever seien beim besten Willen nichts für sie, reine Geld- und Zeitverschwendung. Deswegen beschlossen wir, Andrea zum 46. Geburtstag einfach eine Mitgliedschaft bei flirt-fever zu schenken. Zugegebenermaßen, ihre Freude war verhalten – doch immerhin meldete sie sich tatsächlich an, stellte ihr Profil auf flirt-fever ein und guckte sich auch die Profile von verschiedenen Kandidaten an. Sie berichtete dann immer öfter von Chats und dem Austausch von E-Mails. Nach ein paar Wochen hatte sie dann auch den Mut, sich mit einem Chat-Partner zu treffen. Zwar sprang der Funke beim gemeinsamen Besuch einer Bar nicht über, dennoch fand sie den Abend gelungen. So ging es ein paar Monate weiter, bis sie uns allen verkündete: “Jetzt hab’ ich ihn gefunden. Tom ist genau der, auf den ich immer vergeblich gewartet habe.” Und tatsächlich sind Tom und Andrea jetzt schon seit einem dreiviertel Jahr ein glückliches und sehr verliebtes Pärchen!

Haben euch eure Freunde auch per flirt-fever verkuppelt oder habt ihr selber euren Partner gefunden? Dann schickt uns eine Mail mit eurer Story für die flirt-fever Diaries an web@flirt-fever.de.

Euer flirt-fever Diaries-Team

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International