flirt-fever Diaries: Mit flirt-fever schaffte Mia ihr Liebes-Comeback

Posted by on 14. Februar 2012

Ob etwas jünger oder etwas älter: Die flirt-fever Community ist groß und Singles aus jedem Alter sind bei uns zu finden. Kathis beste Freundin Mia fand bei flirt-fever ihren Traummann, obwohl der auf den ersten Blick für sie nicht zu verlockend war. Aber lest selbst:

Meine beste Freundin Mia war schon ein paar Jährchen über vierzig und eine gefühlte Ewigkeit alleine, als es mit Sebastian geklappt hat – am meisten war wohl Mia selbst darüber erstaunt. Die beiden haben sich über flirt-fever kennen gelernt, aber eigentlich von Mias Seite aus widerwillig. Sie hatte nämlich in ihr Profil bei flirt-fever geschrieben, dass sie selbst keine Kinder hat und auch keinen Partner mit Kindern möchte. Sebastian hat aber einen zehnjährigen Sohn, Jakob, der auch noch die meiste Zeit bei ihm lebt.

Sebastian fühlte sich auf flirt-fever von dem, was er dort über Mia erfuhr, dennoch so angesprochen, dass er Kontakt zu ihr aufnahm. Meine liebe Freundin war verwundert und auch ein bisschen irritiert, denn eigentlich hat sie nicht verstanden, warum sich Sebastian so sehr um sie bemühte. Sie hat ihm auch keine Hoffnung gemacht, sondern im Chat auf flirt-fever verdeutlicht, dass sie eine Frau ist, die genau weiß, was sie will, und das sind keine Kinder. Eine Beziehung mit Sebastian käme also überhaupt nicht in Frage.

Doch Sebastian ließ nicht locker und kontaktierte sie auf flirt-fever immer wieder. Als Mia mich fragte, was sie machen sollte, schlug ich ihr vor, Sebastian einfach einmal zu treffen. Notfalls könnte sie ihm bei diesem persönlichen Treffen ja klar machen, das es nichts werden kann. Mia und Sebastian verabredeten sich also über flirt-fever auf einen Cappuccino in einem netten kleine Café in der Altstadt. Mia und Sebastian waren sich sofort sehr sympathisch und auch ein bisschen mehr als das. Sie unterhielten sich an diesem Nachmittag stundenlang über Gott und die Welt, als ob sie sich schon ewig kennen würden.

Aus einem Treffen wurden mehrere und die beiden verliebten sich ineinander. Das Thema Jakob sprach Sebastian natürlich früh an. Die beiden einigten sich darauf, es zusammen als Paar zu probieren. Und jetzt, nach drei Jahren, sind sie immer noch ein glückliches Paar und oft zu dritt mit Jakob. Auch wenn Mia besonders die Stunden zu zweit mit Sebastian genießt (wenn Jakob bei seiner Mutter ist), hat sie auch seinen Sohn sehr ins Herz geschlossen.

Die Geschichte von Mia und Sebastian zeigt: Auch wenn auf dem ersten Blick die Profile zweier flirt-fever-Mitglieder nicht zusammenpassen, kann sich dadurch wahre Liebe entwickeln! Habt ihr auch eine solche schöne Lovestory erlebt oder kennt jemanden, der bei flirt-fever die große Liebe fand? Dann schreibt uns an web@flirt-fever.de!

Euer flirt-fever Diaries-Team

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International