flirt-fever Diaries: Das Ende des Single-Daseins!

Posted by on 24. Januar 2012

Eine Trennung ist für viele ein unerwartet harter Schlag. Doch irgendwann fassen viele ungewollte Singles den Entschluss, sich nicht mehr unterkriegen zu lassen und machen sich wieder auf die Suche nach einem Partner. So wie Sina, die nach einer langen Zeit bei flirt-fever wieder das Lieben lernte:

Als mein Partner Jörg mich vor drei Jahren verließ, hatte ich mit der Liebe abgeschlossen. Ich war voller Wut und Hass und verkroch mich wochenlang in meiner Wohnung. Nicht im Traum hätte ich gedacht, dass ich irgendwann einmal wieder Licht in dieser seelischen Dunkelheit sehen würde. Doch die Zeit heilt ja bekanntlich alle Wunden…

Etwas in mir wollte mich nicht aufgeben. Ich kam zu dem Entschluss, dass ich einfach noch viel zu jung sei, um allein zu versauern. Außerdem machte sich langsam die Sehnsucht nach Liebe, Nähe und Zärtlichkeit in mir breit. Ich wünschte mir wieder eine bessere Hälfte an meiner Seite. Doch wie sollte ich meinen Mr. Right finden? Schließlich war ich über fünf Jahre mit Jörg zusammen gewesen. Konnte ich überhaupt noch flirten, mit einem potentiellen männlichen Gegenüber kokettieren? Nein! Das wurde mir plötzlich alles zu viel! Ich war noch nicht bereit, mich ins nächtliche Gesellschaftsleben zu stürzen und nach Männern Ausschau zu halten. Ich brauchte meine vertraute Umgebung, um mich im Kontakte herstellen zu üben. Eine Arbeitskollegin empfahl mir deshalb flirt-fever. Da ich eh viel Zeit vor dem PC verbrachte, stöberte ich auf diversen Dating-Plattformen herum. Das riesige Angebot überraschte mich! Ich ackerte mich stundenlang durch verschiedene Portale und blieb schließlich doch bei flirt-fever hängen. Hier fühlte ich mich gut aufgehoben.

Meine Anmeldung bei flirt-fever verlief mit einem aufgeregten Kribbeln im Magen. Die Resonanz nach meiner Profilveröffentlichung war erstaunlich groß. Das machte mir Mut und ich begann, die ersten lockeren Kontakte über flirt-fever zu knüpfen. Schnell kristallisierte sich ein Mann heraus, der auf meiner Wellenlänge schwamm: Alex! Bald schrieb ich nur noch ihm. Nach acht schreibwütigen Wochen trafen wir uns das erste Mal. Erleichtert stellte ich fest, dass Alex sich nicht verstellt hatte und live genauso toll war, wie auf flirt-fever. Wir gingen also regelmäßig miteinander aus und genossen die gemeinsame Zeit. Nach unserem vierten Date küsste mich Alex endlich zum ersten Mal und offenbarte mir, dass er sich in mich verliebt hat! Ich hätte platzen können vor Glück – flirt-fever sei Dank!

Wir freuen uns sehr, dass Sina bei flirt-fever ihren Traummann gefunden hat! Habt ihr auch euren Partner bei flirt-fever kennengelernt oder kennt jemanden, der so sein Liebesglück fand? Dann schreibt uns an web@flirt-fever.de!

Euer flirt-fever Diaries-Team

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International