flirt-fever Diaries: Wenn die Liebe unerwartet kommt

Posted by on 19. Dezember 2011

Liebe Flirt-Fans, kurz vor Weihnachten haben wir noch eine schöne flirt-fever Diaries-Geschichte für euch. Unser ehemaliges Mitglied Nadine hat uns ihre flirt-fever-Kennenlerngeschichte erzählt und den Grund, warum sie nur noch ein ehemaliges flirt-fever-Mitglied ist.

Ich hatte immer ziemlich konkrete Vorstellungen davon, wie mein idealer Partner sein sollte und meine bisherigen Freunde fielen auch alle in mein „Beuteschema“. Ich war schon länger bei flirt-fever unterwegs und meine Freunde waren auch meistens Flirts von flirt-fever. Doch als ich wieder Single war, erhielt ich eine Nachricht in meinem Postfach von flirt-fever, die zwar sehr nett und interessant klang, doch der Absender war fast acht Jahre jünger als ich. Ich habe nie viel von großen Altersunterschieden gehalten, deshalb waren meine früheren Freunde auch immer nur maximal drei Jahre älter als ich. Deshalb habe ich auch per flirt-fever eine freundliche Absage geschrieben.

Aber damit bin ich nicht so ohne weiteres durchgekommen. Denn Patrick war auf charmante und auch witzige Weise hartnäckig. Er schrieb, dass ihm mein flirt-fever-Profil so gut gefallen hat und dass er es auf ewig bereuen würde, wenn er mich nicht wenigstens ein einziges Mal treffen könnte. Und ob ich mit dieser Verantwortung weiterleben könnte. Da wir in der gleichen Stadt lebten, habe ich mich dann doch dazu bereit erklärt, mich mit ihm auf einen Drink zu treffen. Und ehrlich gesagt, war ich schon ein wenig neugierig. Denn sein Profil bei flirt-fever sah eigentlich auch ganz interessant aus und auf den Fotos sah er nicht nur sehr sympathisch, sondern auch wirklich gut aus.

Die Wahl der Location habe ich ihm überlassen und er hat ein stylisches, aber doch gemütliches Café ausgesucht, das ich auch noch nicht kannte. Die ersten Minuten von unserem Date waren zwar etwas seltsam, vielleicht auch, weil ich es nicht wirklich als Date ansehen wollte. Doch nach einiger Zeit war es doch richtig schön. Patrick sah in echt noch besser aus als auf den Fotos bei flirt-fever und war sehr sportlich, was man ihm auch durchaus angesehen hat. Irgendwann habe ich mir gedacht, dass ich mich einfach mal darauf einlassen sollte und einfach schaue, was aus dieser Begegnung wird.

Als wir dann kurze Zeit später tatsächlich ein Paar wurden, haben unsere Freunde und Familien erst ziemlich zurückhaltend reagiert. Wahrscheinlich wäre es kein Thema gewesen, wenn ich die Jüngere gewesen wäre. Doch so wurden wir erst einmal mit allen Vorurteilen der Gesellschaft konfrontiert. Beispielsweise, dass er nur mein Toyboy oder eher an meinem Geld als an mir interessiert sei. Dabei war er derjenige, der als Freelancer teilweise besser verdient hat als ich.

Inzwischen hat sich das aber alles gegeben und wir werden sowohl von seinen, wie auch von meinen Freunden als Paar akzeptiert. Denn abgesehen vom Altersunterschied haben wir viele Gemeinsamkeiten und sind jetzt seit vier Jahren glücklich zusammen – dank flirt-fever.

Vielen Dank Nadine für die schöne Geschichte und den Beweis, dass wahre Liebe keine (Alters-) Grenzen kennt! Ihr habt euch auch bei flirt-fever ineinander verliebt? Dann schickt uns eure Geschichte an web@flirt-fever.de!

Euer flirt-fever Diaries Team!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International