flirt-fever Diaries: flirt-fever brachte die Liebe zurück ins Hannahs Leben

Posted by on 18. August 2011

Viele der Zuschriften von verliebten flirt-fever Mitgliedern eint eine Feststellung: “Ich hätte nie gedacht, über eine Singlebörse die Liebe meines Lebens zu treffen”. Aufmerksame Leser haben gemerkt, dass selbst die größten Zweifler bei flirt-fever ihr Glück fanden. So auch Hannah, die uns ihre flirt-fever Geschichte zumailte:

Wer glaubt, dass es schon schlimm genug ist, wenn eine Beziehung in die Brüche geht, der irrt. Gewaltig sogar. Es kann noch dicker kommen. Wie? Ganz einfach. In Form der lieben Freundinnen, die nach einer angemessenen Trauerzeit – was “angemessen” ist, entscheiden natürlich sie – anfangen zu nerven. Plötzlich haben sie un-glaub-liche Lust, mal wieder “um die Häuser zu ziehen … weißt du, so wie früher …”, oder organisieren gemütliche Koch- oder Spieleabende mit Typen – Singles natürlich! – von denen ich bislang nie etwas gehört habe. Sie meinen es ja gut, nur so einfach ist das eben nicht! Als sie mir dann Singlebörsen wie flirt-fever vorschlugen, wurde ich echt sauer. Da könne ich ja gleich eine Annonce im lokalen Käseblatt aufgeben, warf ich Ihnen an den Kopf.

Was ich nie zugegeben hätte, ich war es selbst langsam leid, alleine zu sein. Immer häufiger dachte ich darüber nach, wie es wohl wäre sich wieder zu verlieben, mal wieder ein Date zu haben. Aber auf diese Trauerklöße, die meine Freundinnen mir vorsetzten, hatte ich echt keine Lust. Also fing ich an einem Abend doch an, mir mal verschiedene dieser Dating-Portale anzusehen. flirt-fever gefiel mir richtig gut. Die Seite war übersichtlich gestaltet und ich erblickte vor allem viele Singles in meinem Alter. Also, habe ich mich bei Flirt-fever angemeldet.

Bereits nach wenigen und vielen Nachrichten hatte ich das erste Treffen mit einem anderen flirt-fever Mitglied. Das erste Date war wirklich aufregend. Ich hatte ganz weiche Knie. Die vergingen mir aber schnell wieder, denn der Typ war leider nicht mein „Mr. Right“. Ich gab die Suche jedoch nicht auf.

Langsam bekam ich den Bogen raus und bekam auch ein Gespür für meine Dates. Ich hatte echt tolle Treffen, viele nette Gespräche – nur, der Richtige war halt nie dabei. Bis ich in die braunen Augen von Max geblickt habe. Ich könnte jetzt noch schmelzen! Nie hätte ich gedacht, meinen Traummann über eine Singlebörse wie flirt-fever kennen zu lernen. Wir waren ganz vorsichtig und haben uns viel Zeit gelassen. Wir hatten schließlich beide unsere Narben. Seit knapp vier Monaten sind wir jetzt zusammen. Wir sind zwar nicht mehr bei flirt-fever angemeldet, aber wir sind flirt-fever sehr dankbar, dass wir uns so kennenlernen konnten!

Vielen Dank Hannah! Wenn ihr euch auch bei flirt-fever kennen- und liebengelernt habt, dann schickt uns eine Mail an web@flirt-fever.de!

Euer flirt-fever Diaries Team

Comments are closed.

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International