flirt-fever Diaries: Liebe auf Umwegen

Posted by on 28. Juli 2011

Nicht immer finden zwei flirt-fever Mitglieder im ersten Moment zueinander. flirt-fever Mitglied Sarah hat uns eine gleichermaßen kuriose wie schöne Liebesgeschichte geschickt.

Es ist schon eine sehr verrückte Geschichte und meine Freunde finden es schon immer sehr amüsant, wenn ich davon erzähle, wie ich meinen jetzigen Freund Jonathan über flirt-fever kennenlernte. Wir sind seit mehr als acht Monaten zusammen und müssen selbst schmunzeln, wenn wir an unsere ersten Kontakte zurückdenken.

Zehn Monate liegt es zurück, das ich mich bei flirt-fever angemeldet habe. Weniger auf der Suche nach einem festen Partner, – meine letzte Beziehung ging nach drei Jahren in die Brüche – sondern eher auf der Suche nach netten Menschen für gemeinsame Stunden. Einer dieser Menschen, die mich anschrieben, war Jonathan. Im Gegensatz zu den anderen Nachrichten, die ich über das Portal flirt-fever erhielt, kam er mir umgehend so vertraut und bekannt vor. Es schien glatt so, als wenn er mich schon seit vielen Jahren kennen würde. Jonathan sprach offen und ehrlich zu mir – sehr zu meiner Verwunderung. Merkwürdig fand ich nur, dass er stets meinen Namen falsch schrieb – Sara statt Sarah.

Denn Grund dafür erfuhr ich bei unserem ersten Treffen, das wird über flirt-fever organisierten. In einem kleinen Café am Stadtrand trafen wir uns. Während ich ihn sofort erkannte und ihm zulächelte, schaute er mich sekundenlang verdutzt an. Mir war nicht klar warum, ehe er es mir später erzählte. Die gesamte Zeit, die wir über flirt-fever Kontakt hatten, hielt er mich für eine andere Person. Er dachte, ich wäre seine alte Sandkastenliebe Sara, daher auch der Schreibfehler meines Namens. Ich sah ihr zum Verwechseln ähnlich auf Fotos, in der Realität erkannte er dann doch die optischen Unterschiede.

Wir beide fanden die Geschichte sehr lustig und es entwickelte sich eine enge Freundschaft, aus der wenige Wochen später eine ernste Beziehung wurde. Beide sind wir sehr glücklich und verliebt, trotz der Kuriosität, wie wir über flirt-fever zusammengefunden haben. Jonathan hat mir auch versichert, dass er sehr froh ist, mich wieder getroffen zu haben und nicht seine Sandkastenliebe.

Vielen Dank Sarah für deine wirklich kuriose Geschichte! Wir wünschen euch beiden weiterhin viel Liebesglück! Wenn ihr auch eure flirt-fever Kennenlerngeschichte mit uns teilen möchtet, dann schickt eine Mail web@flirt-fever.de!

2 Responses to flirt-fever Diaries: Liebe auf Umwegen

  1. Mika

    Wirklich Nice! Gefaellt mir! Wo ist denn der Facebook-Like-Button?

    • admin

      Lieber Mika,

      es freut uns, dass dir die Geschichte von Sarah gefällt!

      Den facebook-Like-Button findest du direkt unter dem Beitrag.

      Wir wünschen dir noch viel Spaß hier!

      Dein flirt-fever Diaries Team

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress
Adventure Journal is Proudly Designed By Contexture International